"Zwischen Hipstern und Großmutters Lieblingen"

Gitarren auf Anschlag, ordentlich verzerrt, und zum Start-StopSound auf und ab springen.
Mehr braucht es für die 4 Snapback und Flanellhemd-Träger nicht um Musik vollkommen zu machen.
Gemeinsam mit der unverwechselbaren Leichtigkeit in der Stimme und den provozierenden Texten ergibt sich die knuddelige Pop-Rock Kombo Rumble in the Jungle.

Seit 2012 beschallen und bespringen die Nürnberger Vorstadt Jungs die Bühnen ihrer Heimat und darüber hinaus.
Den Ruf, die deutsche Version ihrer Vorbilder wie Blink-182,SUM41 oder Jimmy Eat World zu sein, hatten sie schnell anhaften und mochten ihn doch nie akzeptieren.
"Wir wollen niemanden kopieren, jeder von uns ist ein liebenswerter Trottel, und so soll auch unsere Musik sein. Echt, ehrlich, wandelbar".

Von den heimischen Bühnen spielte man sich hinaus in die Welt und sorgte durchweg für wilde Sprungeinlagen und klatschende Hände vor der Bühne.
2016 wagen die Newcomer den Spagat zwischen Bühne und Studio.
Ihr neues Album 'Between Dreams And Growing Up' wird am 09. Dezember erscheinen.

Wer auf tanz- und springbare Melodien steht und dabei nichts gegen anspruchsvolle Texte hat, sollte zumindest einmal eine Rumble in the Jungle Show besucht haben.

 https://www.facebook.com/RITJofficial/?fref=ts